Nur noch 7 Tage bis Halloween. Das heißt, Domi’s Bake Farm öffnet zum letzten Mal die Pforten zu einer anderen, gruseligeren Welt. Und da vorne kommt schon unser nächster Gast angeflattert. Er ist eine Kreuzung aus Mensch, Fledermaus und Kuchenkrümeln. Laut den Gerüchten scheint er der meist gefürchtetste Adlige ganz Transsilvaniens zu sein. Er ist besser bekannt unter dem Namen Graf Dracula Cakepop.

Nahaufnahme vom Graf Dracula Cakepop. Er ist in einem kleinen Sarg gebettet, von dem man nur den roten Bezug sieht.

Wenn ihr jetzt denkt, dass ihr euren Nacken mit mehreren Schichten Stoff bedecken müsst, kann ich euch beruhigen. Er hat sich extra einer speziellen Diät unterzogen (kein Blut), damit er für uns nicht lebensgefährlich ist. Das klappt soweit auch ganz gut, nur die Farbe Rot bekommt er noch nicht ganz aus seinem Kopf. Regelmäßig stürzt der Graf sich auf rote, und vor allem süße, Lebensmittel. Also seid gewarnt und bringt eure Fressalien in Sicherheit.

Anblick von oben. Man sieht das Erdbeerfeld, die drei Graf Dracula Cakepops, die darin stehen und den einen Graf Dracula Cakepop, der in einem Sarg liegt.

Nahaufnahme der drei Graf Dracula Cakepops. Einer davon scheint förmlich in die Erdbeere zu beißen.

Wenn ihr mich fragt, scheint ihm die Diät geschmacklich ganz gut zu tun. Ich bezweifle zumindest, dass ein „normaler“ Graf Dracula nach Erdbeeren schmeckt. Ihr glaubt mir nicht? Dann schnappt euch einen Graf Dracula Cakepop, oder backt euch mit diesem Rezept am besten eine ganze Fuhre:

Rezept drucken
Graf Dracula Cakepop
Vorbereitung 40 Minuten
Wartezeit 1 1/2 Stunden
Portionen
Cakepops
Zutaten
Cakepop-Teig
Dekoration:
Sonstiges:
Vorbereitung 40 Minuten
Wartezeit 1 1/2 Stunden
Portionen
Cakepops
Zutaten
Cakepop-Teig
Dekoration:
Sonstiges:
Anleitungen
  1. Butter und Frischkäse so lange vermischen bis alles gut miteinander verbunden ist.
  2. Puderzucker sieben und mit der Butter-Frischkäse Creme vermischen, bis eine cremige Konsistenz entstanden ist.
  3. Hebt die sieben Esslöffel Erdbeermus (oder alternativ die 3 Esslöffel Marmelade) unter die Creme und rührt kräftig um. (Tipp: durch die zusätzliche Flüssigkeit wird das Frosting sehr flüssig, deswegen habe ich 200 g Butter verwendet. Wenn ihr also Marmelade verwendet könnt ihr 50g weniger Butter verwenden)
  4. Anschließend die Kuchenkrümel hinzufügen und die Masse so lange vermengen, bis ein gut formbarer Teig entstanden ist. Aus dem Teig nun Kugeln formen und diese für eine Stunde in den Kühlschrank verfrachten.
  5. Schmelzt die weiße Schokolade im Wasserbad, tunkt den Cakepop Stiel in die Schokolade und danach in die Teigkugeln. Die Cakepops müssen nun erneut für ein paar Minuten in den Kühlschrank, damit die Schokolade anziehen kann.
  6. Danach könnt ihr die Schokolade mit ein wenig Kokosfett strecken (das erleichtert das Glasieren meiner Meinung nach ungemein). Glasiert die Teigkugeln komplett und stellt die Cakepops wieder kühl.
  7. Die Zartbitterschokolade in einem weiteren Wasserbad zum Schmelzen bringen, einen Zahnstocher (oder ähnliches) in die Schokolade tunken und einen Mund auf die Cakepops malen. Jeweils an den Enden der Münder kann man rosane Zucker-Konfetti Schnipsel anbringen (Tipp: verwendet einen angefeuchteten Zahnstocher zum "Aufpicken").
  8. Die restliche Schokolade wird für die Haare des Grafen gebraucht. Ich habe dafür eine Spritze verwendet und so Strähne für Strähne aufgetragen (dann sieht es mehr nach Haaren aus). Ihr könnt selbstverständlich eine weniger aufwendige Methode anwenden.
  9. Aus dem weißen und schwarzen Fondant werden noch kleine Kulleraugen und Fangzähne gemacht, die man auf den Cakepops anbringt. Wer möchte kann abschließend kleine Dreiecke aus rotem Krepppapier ausschneiden und diese als Kragen am Cakepopstiel befestigen.
Dieses Rezept teilen
 

Da dies der letzte Beitrag für diesen Monat wird (zumindest was das Thema Halloween anbelangt), hoffe ich, dass die ein oder andere hilfreiche Idee für euren Grusel-Abend dabei gewesen ist.

Nahaufnahme von einem Graf Dracula Cakepop. Man kann die süßen Details des Gesichts sehen. Rosa Wangen und kleine Fangzähne.

In diesem Sinne,

ein bissiges Halloween!

Seitliche Aufnahme des Sarges in dem der Graf Dracula Cakepop liegt. Zudem sieht man drei Erdbeeren.