…oder doch lieber ein paar Lebkuchen-Schnittchen?

Huch! Jetzt ist es soweit. Die Olle dreht völlig durch. Kaum den Herbst angepriesen, schon lächelt euch ein weihnachtliches Törtchen auf meiner Seite an. Jaaa, ich weiß! Ich bin schwach geworden. Eigentlich habe ich die Supermärkte immer belächelt, wenn sich schon im September die ersten Weihnachtsnaschereien im Regal stapelten. Aber ich bin nicht viel besser. Habe ich mir doch geschworen, nichts davon anzurühren. Der Plan war bis mindestens Dezember…oder wenigstens bis November auszuhalten. Pustekuchen. Bereits im September habe ich an meinem ersten Christstollen genascht und kurz darauf habe ich beherzt in ein Päckchen Spekulatius gelangt. Ich konnte mich zwar von weiteren Einkäufen besagter Leckereien abhalten. Aber schon kurze Zeit später stand auf einmal diese saftige Lebkuchen Torte mit Orangen-Zimt Frosting und dessen kleine Amigos, die Lebkuchen-Schnittchen, in meinem Kühlschrank.

Lebkuchen Torte oder lieber Lebkuchen-Schnittchen?

Diese zwei Leckereien bestehen aus ein und demselben Teig. Das ist ein einfacher Teig mit Haselnüsschen, kandierten Früchten, und den typischen Gewürzen (Nelken und Lebkuchen). Die Küche hat nach dem Backen so herrlich weihnachtlich gerochen. Besser als jede Duftkerze. Und der Kuchen ist nach dem Backen so schön saftig. Ich habe bisher nur recht trockene Lebkuchen gesehen und gegessen.

…Zum Beispiel während meiner Schulzeit bei einem Kunstprojekt. Zusammen mit einer Architekturklasse der Hochschule durften wir aus staubtrockenen Lebkuchen architektonische Prachtbauten herstellen. Das war zumindest der Plan. Nur hat der nicht so recht geklappt…

Ich schweife etwas ab. Mit dieser Lebkuchen Torte sollen keine Häuschen gebaut werden. Die einzige Spielerei hier ist die Deko. Das Törtchen bekommt ein schneebedecktes Krönchen aus Rosmarinzweigen und ein paar getrockneten Orangen. Und die Schnittchen werden mit geschmolzener Schokolade, Zimtsternen, Rosmarinzweigen aufgepeppt. Tadaa! Wahrlich schnieke Gebäckstücke!

Lebkuchen-Schnittchen mit schnieker Deko

Die große kleine Lebkuchen Torte

Und hier kommt es endlich. Das kinderleichte Rezept für eine saftige Lebkuchen Torte mit passendem Orangen-Zimt Frosting, um euch in vorweihnachtliche Stimmung zu versetzen:

Rezept drucken
Lebkuchen Torte mit Orangen-Zimt Frosting
Vorbereitung 15 Minuten
Kochzeit 50-55 Minuten
Portionen
kleinen Kuchen (20er Form)
Zutaten
Für den Lebkuchenteig:
Für das Frosting:
Vorbereitung 15 Minuten
Kochzeit 50-55 Minuten
Portionen
kleinen Kuchen (20er Form)
Zutaten
Für den Lebkuchenteig:
Für das Frosting:
Anleitungen
  1. Die trockenen Zutaten (Mehl, Zucker, kandierte Früchte, gemahlene Haselnüsse, Lebkuchengewürz, Nelkenpulver, Vanillezucker und Backpulver) in eine Schüssel geben und miteinander vermengen.
  2. Danach die flüssigen Zutaten (Milch, flüssige Butter, Honig und die Eier) hinzugeben und alles gut vermischen bis ein dickflüssiger Teig entsteht. Man kann hierfür entweder einen Schneebesen oder ein Handrührgerät verwenden.
  3. Den Backofen auf 180°C vorheizen und zwei 20er Springformen mit Backpapier auslegen. Den Teig auf beide Formen aufteilen und für 50-55 Minuten in den Backofen schieben.
  4. Nachdem der Kuchen abgekühlt ist, waagerecht durchteilen, sodass man bis zu vier Böden hat. Eventuelle Hubbel entfernen.
  5. Für das Frosting, die weiche Butter mit dem Puderzucker verrühren, bis sich beides gut verbunden hat. Erst dann den Frischkäse unterrühren (ansonsten kann es passieren, dass das Frosting zu flüssig wird).
  6. Eine Orange auspressen und den Saft nach und nach unter das Frosting mischen. Die Menge an Saft kann variieren. Wenn euch das Frosting zu flüssig scheint, solltet ihr keinen weiteren Saft hinzugeben. Für ein stärkeres Orangenaroma, ein paar Orangenzesten unterrühren.
  7. Das Frosting mit Zimt abschmecken und verteile einen großzügigen Klecks auf dem ersten Kuchenboden. Den nächsten Boden darauf stapeln und wieder mit Frosting bestreichen. Diesen Vorgang wiederholen bis der Kuchen aufgebraucht ist.
  8. Den ganzen Kuchen mit dem restlichen Frosting bestreichen und bis zum Verzehr im Kühlschrank lagern.
Rezept Hinweise

Als Alternative lassen sich aus derselben Menge an Teig und Frosting 20 Lebkuchen-Schnitten zaubern.

Den Teig auf einem mit Backpapier belegten Backblech verteilen und bei 180°C für 20 Minuten backen.

Bevor ihr das Frosting darauf verteilt, solltet ihr den Kuchen gut auskühlen lassen, ansonsten läuft euch das Frosting davon 😉

Schneidet den Kuchen in möglichsts gleichgroße Vierecke und lagert die Stückchen im Kühlschrank bis sie verzehrt werden.

Dieses Rezept teilen
 

Und für welche Variante habt ihr euch entschieden?

 

Drei Lebkuchen-Schnittchen

Lieber eines dieser Lebkuchen-Schnittchen?

Lebkuchen Torte mit Orangen-Zimt Frosting

Oder doch lieber die große kleine Lebkuchen Torte?

In diesem Sinne,

ein wenig verfrühte Weihnachtsstimmung