Es schneit, es schneit! Kommt alle aus dem Haus…

Juhuu! Endlich! Der Schnee ist da und hat unseren kleinen Garten in ein kleines Winterwunderland verwandelt. Das ist doch ein guter Anfang für den 1. Advent. Wenn der Schnee dann noch bis Weihnachten liegen bleibt, gibt es auch endlich wieder weiße Weihnachten. Doch bis dahin möchte ich euch passend zum Wintereinbruch diese klitzekleinen Mini Schneegestöber Cupcakes ans Herz legen.

die niedlichen Mini Schneegestöber Cupcakes

Zugegeben, das Backen dieser klitzekleinen Cupcakes gleicht einer Massenproduktion. Ein kleines Küchlein nach dem anderen kommt aus dem Backofen gehüpft. Am Ende sind es fast vierzig Stück dieser kleinen Dinger, die meine Küchenzeile bevölkern. Vierzig herrlich nach Vanille duftende Mini Cupcakes, die sehnsüchtig auf ihre Vollendung warten. Denn auf der Suche nach Inspirationen bin ich auf dieses einfache Frosting-Rezept von Kaffee und Cupcakes gestoßen. Das ist so wundervoll schneeweiß und schön fluffig. Genau das richtige Topping für die Mini Schneegestöber Cupcakes. Und riecht mal. Ein ganz leichter Hauch Limette umspielt die Nase.

Vier Mini Schneegestöber Cupcakes auf einem Schlitten

Ach herrje! Entschuldigung, ich komme aus dem Schwärmen gar nicht mehr heraus. Hoffentlich habt ihr noch etwas Platz in eurer Küche, um die Mini Schneegestöber Cupcakes nachzubacken:

Rezept drucken
Mini Schneegestöber Cupcakes
Vorbereitung 20 Minuten
Kochzeit 20 Minuten
Portionen
Mini Cupcakes
Zutaten
für den Teig:
Für das Topping:
Vorbereitung 20 Minuten
Kochzeit 20 Minuten
Portionen
Mini Cupcakes
Zutaten
für den Teig:
Für das Topping:
Anleitungen
  1. Erhitze den Backofen auf 170°C. Lege Pralinenförmchen in ein Mini Cupcake Blech, sofern vorhanden. Ansonsten reicht es auch aus, die Pralinenförmchen auf einem einfachen Backblech zu verteilen (Bei dieser Variante werden die Cupcakes unförmig)
  2. Gebe Mehl, Zucker, Backpulver, Salz und Butter in eine Schüssel und rühre alles mit den Knethaken deines Handrührers bis es eine sandige Konsistenz erreicht.
  3. Gebe Milch, Eier und Vanilleextrakt in eine separate Schüssel und schlage die Masse kurz auf. Gebe die Hälfte der Flüssigkeit zu den trockenen Zutaten und verrühre es, bis alles miteinander verbunden ist. Gebe danach die andere Hälfte hinein und rühre solange, bis ein homogener Teig entstanden ist.
  4. Fülle den Teig in die Förmchen und schiebe das ganze für 10-12 Minuten in den Backofen.
  5. Lass die Mini Cupcakes auskühlen und bereite das Frosting vor. Gebe Eiweiß, Zucker, Wasser und Limettensaft in eine hitzebeständige Schüssel und verrühre die Zutaten miteinander. Erhitze das Ganze nun in einem Wasserbad bis sich der Zucker aufgelöst hat und die Eiweiße eine Temperatur von über 60°C erreicht haben.
  6. Die Eiweiß-Masse vom Herd nehmen und mit dem Handrührer oder Standmixer für mindestens 7 Minuten steif schlagen. Die Masse sollte beim herausziehen des Mixers steife Spitzen bilden.
  7. Fülle die Masse in einen Spritzbeutel mit Sterntülle und spritze klitzekleine Häufchen auf die Mini Cupcakes. Anschließend kann das Topping noch mit hellblauen und/oder dunkelblauen Zuckerstreuseln verziert werden.
Rezept Hinweise

 

 

Dieses Rezept teilen
 

Drei Mini Schneegestöber Cupcakes auf einem Schlitten

*schwärm* Die waren eigentlich Teil der Geburtstagsfeier einer kleinen Prinzessin (deswegen die bunten Zuckerstreusel IM Teig). Aber ich finde, die kann man auch jetzt, wenn es schneit, gemütlich wegmümmeln. Ach, was sag ich da?! Wenn man diese Dinger nicht gerade Mini Schneegestöber nennt, gehen die immer.

drei Mini Schneegestöber Cupcakes mit glänzendem Frosting

In diesem Sinne,

einen schönen, geruhsamen 1.  Advent!